IQNA

Indien
9:45 - January 12, 2019
Nachrichten-ID: 3000662
Teheran (IQNA): Bei einer Veranstaltung in Indien wurden am Donnerstag, dem 10. Januar 2019, die Gewinner des vierundzwanzigsten Al-Mustafa Koran-und-Hadith-Wettbewerbs bekannt gegeben.

Wie IQNA aus Indien berichtet, wurde am Donnerstag die Abschlussfeier des vierundzwanzigsten Al-Mustafa Koran-und Hadith-Wettbewerbs  veranstaltet.

Ali Chegini, der iranische Botschafter in Indien nahm an der Abschlussfeier teil und hielt eine Rede.

In der Disziplin Rezitation schaffte es " Miraj Uddin" als Sieger aus dem Wettbewerb hervorzugehen. "Meysam Ali Vani" und  "Imtiaz Hossein" belegten die Plätze zwei und drei.

In der Disziplin Auswendiglernen des ganzen Koran erhielt " Mahir Abbas Zaidi" die meisten Stimmen der Jurymitglieder. "Bahador Ali " war der Erstplatzierte in der Disziplin Auswendiglernen der fünf Teile (Juz) des Koran. Und "Jafar Sadiq" erreichte den ersten Platz in der Disziplin Auswendiglernen der zehn Teile.

 

Die Endrunde des vierundzwanzigsten Al-Mustafa Koran-und-Hadith-Wettbewerbs fand vom 9. bis 10. Januar 2019 statt. Daran hatten 70 Personen teilgenommen.

 

http://iqna.ir/fa/news/3780183

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: