IQNA

Hamburg
10:18 - January 12, 2019
Nachrichten-ID: 3000663
Teheran (IQNA): Das Islamische Zentrum Hamburg hat zur Anmeldung für Teilnahme am spirituellen Zurückgezogenheit (I‘tikaf) aufgerufen.

IQNA zufolge lud das Islamische Zentrum Hamburg zum fünfzehnten Mal in Folge alle Interessierten zur spirituellen Zurückgezogenheit (I‘tikaf) ein.

Die dreitägige Veranstaltung beginnt in diesem Jahr am Mittwoch (20. März 2019) und endet am Freitag (22. März 2019).

Laut Angaben des Zentrums gelte die Anmeldefrist nur bis zum 05. März 2019.

Nähere Informationen zur Anmeldung sind unter folgendem Link zu finden: http://izhamburg.de/index.aspx?pid=99&articleid=197389

 

I‘tikaf  bezeichnet im Islam wie auch im Christentum eine innere Haltung, der spirituellen Zurückgezogenheit und die Loslösung von äußeren Einflüssen mit der Konzentration auf Gott.

Die spirituelle Zurückgezogenheit dient der zeitlich begrenzten Entfernung aus dem Alltagsleben und verstärkten Besinnung auf Gott. Dafür ziehen sich Muslime entweder in eine Moschee zurück oder praktizieren die Zurückgezogenheit im eigenen Haus. Die Zeit dient der inneren Einkehr und dem Streben nach Erkenntnis durch bewusste Loslösung vom Alltag.

 

 IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: