IQNA

15:30 - March 06, 2019
Nachrichten-ID: 3000911
Tel Aviv (FarsNews/hispantv) - Der israelische Sender i24 News hat enthüllt, dass Waffen aus der Produktion des zionistischen Regimes über eine deutsche Firma an die Vereinigten Arabischen Emirate, VEA, verkauft wurden.

Der Nachrichtensender i24 zitierte am Dienstag informierte Quellen, und schrieb die deutsche Firma Dynamit Nobel Defence, DND, die ein Zulieferer des israelischen Rüstungskonzerns 'Rafael' ist, verkaufte Verteidigungssysteme und Panzer an die Vereinigten Arabischen Emirate, und Abu Dhabi setzte diese Waffen im Krieg gegen den Jemen ein.

Der i24-Analyst Mattis Anbar ergänzte, dass die Beziehungen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Israel, insbesondere die Rüstungsverträge, nun nicht mehr länger ein Geheimnis seien.

Er sagte, das deutsche Unternehmen habe die militärischen Ausrüstungen direkt an die Emirate verkauft. Der Wert dieser Verkäufe betrage 126 Millionen Euro für das Jahr 2017.

Der Verkauf von Waffen des zionistischen Regimes an die Vereinigten Arabischen Emirate kommt ans Licht, während Abu Dhabi und das Regime in Tel Aviv keine offiziellen diplomatischen Beziehungen haben.

Mattis Anbar fügte hinzu, dass vor Kurzem ein Flugzeug aus den Vereinigten Arabischen Emiraten von Abu Dhabi zunächst zum Flughafen von Sharm El-Sheikh geflogen sei, und von dort nach Tel Aviv. Er beschrieb dies als Zeichen einer Veränderung der Beziehungen Abu Dhabi zum zionistischen Regime.

 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i46306-massaker_im_jemen_deutsches_unternehmen_hat_israelische_waffen_an_emirate_verkauft

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: