IQNA

Ein Werk von Ayatollah Motahhari
14:42 - March 09, 2019
Nachrichten-ID: 3000926
IQNA- Das Buch "Iran, Islam und was sie einander gaben" von Ayatollah Morteza Motahhari ist mit Hilfe des Iranischen Kulturzentrums in Kirgisistan in die kirgisische Sprache übersetzt worden.

Wie IQNA unter Berufung auf die Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen berichtet, werde dieses Buch im nächsten Jahr in kirgisischer Übersetzung veröffentlicht.

Ali Hakimpur, Irans Kulturattaché in Bishkek, sagte zur Veröffentlichung dieses Werkes:

"Ayatollah Morteza Motahhari, einer der Vordenker der Islamischen Revolution im Iran wurde am 2. Februar 1920 in Fariman in Chorasan geboren. Neben dem Besuch der Unterrichtsstunden bei seinen großen Lehrern - neben Imam Khomeini (r.a.), auch Ajatollah Burudscherdi und Allama Sayyid Muhammad Husain Tabatabai - erteilte er auch selbst Unterricht auf verschiedenen Gebieten. Am 3. Mai 1979 schließlich wurde er durch einen verbrecherischen Terroranschlag Märtyrer."

 

"Iran, Islam und was sie einander gaben"ist ein Werk von Ayatollah Morteza Motahhari. Die islamisch-iranische Beziehungen werden in diesem Buch aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

 

http://iqna.ir/fa/news/3796226

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: