IQNA

Anlässlich des Jahrestages der Geburt von Imam Mahdi (aj.)
18:05 - April 21, 2019
Nachrichten-ID: 3001122
IQNA - Anlässlich des Jahrestages der Geburt von Imam Mahdi (Gott möge sein Erscheinen beschleunigen) feiern Muslime in Kaschmir jährlich die Nacht auf 15. Scha´ban, die auch unter den Namen "Nacht der Erlösung" [lailat-ul-barat] bekannt ist. In dieser Nacht bleiben die Muslime wach und verbringen die Zeit mit Gebeten und Gottesgedenken.

Fayadh Hossein Radhawi (Razavi), der Vize-Präsident für Forschung der internationalen Universität Al-Mustafa in Indien sagte im Interview mit IQNA: "In Indien und insbesondere in Kaschmir gratulieren die Muslime einander zum Jahrestag der Geburt von Imam Mahdi (Gott möge sein Erscheinen beschleunigen)"

 

برگزاری جشن «شب برات» در کشمیر

Er fügte hinzu: "Zu diesem Anlass werden jährlich in der Nacht auf 15. Scha´ban, die bei Muslimen in Kaschmir unter den Namen "Nacht der Erlösung" [lailat-ul-barat] bekannt ist, verschiedene Festveranstaltungen abgehalten. In dieser Nacht gehen manche Muslime in die Moscheen, bleiben wach und verbringen die Zeit mit Gebeten und Gottesgedenken. Manche zünden Kerzen an."

"In dieser Nacht werden verschiedene Gerichte zubereitet und Familienmitglieder feiern gern zusammen die Nacht der Geburt Imam Mahdi (Gott möge sein Erscheinen beschleunigen). Zu diesem Anlass werden in verschiedenen Teilen Kaschmirs zahlreiche Feierlichkeiten veranstaltet", fuhr er fort.

برگزاری جشن «شب برات» در کشمیر

 

برگزاری جشن «شب برات» در کشمیر

 

Erwähnenswert ist, dass die "Nacht der Erlösung" [lailat-ul-bara]  eine Bezeichnung für die heilige Nacht vom 14. auf 15. Scha´ban ist. Zahlreiche Überlieferungen weisen darauf hin, dass Prophet Muhammad (Allahs Segen und Friede auf ihm) jene Nacht im Wachsein, in Ritualgebeten, in Bittgebeten, in lang anhaltenden Niederwerfungen [sadschda] und anderen Gottesdiensten verbrachte. Die Nacht der Erlösung gilt neben der Nacht der Bestimmung [lailat-ul-qadr] als heiligste Nacht des Islam.

Imam Mahdi (aj.) wurde vor ungefähr 1200 Jahren am 15. Scha´ban des Jahres 255 nach der Hidschra (nach dem Mondkalender) in Samarra einer Stadt im heutigen Irak geboren. Nach shiitischer Auffassung kehrt Imam Mahdi einem Freitag zurück und erfüllt die Welt mit Frieden und Gerechtigkeit.

 

http://iqna.ir/fa/news/3805020

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: