IQNA

23:27 - April 22, 2019
Nachrichten-ID: 3001129
IQNA - Als Reaktion auf die Terroranschläge auf Kirchen in Sri Lanka hat die libanesische Hisbollah eine offizielle Erklärung abgegeben und diese Terroranschläge verurteilt.

Wie IQNA unter Berufung auf den libanesischen Fernsehsender al-Manar berichtet, habe Hisbollah am Sonntag, 21. April 2019, die Terroranschläge auf Kirchen in Sri Lanka, bei denen Hunderte getötet und verletzt wurden, verurteilt.

In dieser Erklärung habe Hisbollah alle Muslime aufgefordert, trotz der unterschiedlichen religiösen und religiösen Überzeugungen vereint gegen den Terrorismus zu stehen.

Hisbollah habe auch Angriffe auf Muslime und Moscheen verurteilt.

Da diese Erklärung  am 15. Scha´ban, dem Jahrestag der Geburt von Imam Mahdi (Gott möge sein Erscheinen beschleunigen) abgegeben wurde, drückte Hisbollah in dieser Erklärung auch die Hoffnung aus, dass Imam Mahdis Erscheinung für die gesamte Menschheit Frieden und Sicherheit bringt.

 

Es sei anzumerken, dass bei einer Serie von offenbar koordinierten Angriffen auf drei Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka am Ostersonntag mindestens 185 Menschen ums Leben gekommen seien. Unter den Toten waren nach Behördenangaben auch mindestens elf Ausländer. Zudem wurden bei den Explosionen mehr als 450 Menschen verletzt.

 

http://iqna.ir/fa/news/3805377

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: