IQNA

12:19 - May 10, 2019
Nachrichten-ID: 3001199
IQNA- Die Hockwell Ring-Moschee in der englischen Stadt Luton lädt Nicht-Muslime zum Iftar-Mahl (Fastenbrechen) ein, damit sie den Sinn und Zweck des Fastens im heiligen Monat Ramadan kennenlernen.

Wie IQNA unter Berufung auf den Online-Dienst Eventbrite berichtet, habe die Hockwell Ring-Moschee Neumuslime und Nichtmuslime zum Iftar-Mahl (Fastenbrechen) eingeladen.

Die Veranstaltung finde am Freitag, 17.Mai 2019, statt. Auf dem Programm würden neben dem gemeinsamen Iftar-Mahl am Abend auch verschiedene Vorträge über die Religion des Islam und zum Sinn und Zweck des Fastens im Monat Ramadan stehen.

„Wie wollen die Gelegenheit nutzen, über die Anschläge auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch und die Terrorangriffe in Sri Lanka nachzudenken.“, heißt es in dem Einladungsschreiben.

Am Dienstag, 28. Mai 2019 solle eine Iftar-Veranstaltung für Neumuslime und ihre Familien in der Hockwell Ring-Moschee stattfinden. Im Rahmen der Veranstaltung werde Martin Askew, der jüngst zum Islam konvertiert sei, einen Vortrag über die unterschiedlichen Herausforderungen für die Neumuslime halten.  

Die Stadt Luton liegt im Osten Englands. Der Volkszählung von 2017 zufolge leben in Luton 215.000 Einwohner, von denen 50.000 Muslime sind.

 

http://iqna.ir/fa/news/3809953

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: