IQNA

Abu Dhabi
11:04 - May 13, 2019
Nachrichten-ID: 3001217
IQNA- In der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi werden im heiligen Monat Ramadan täglich 30.000 warme Mahlzeiten zum Fastenbrechen (Iftar) an Muslime verteilt.

Während des Fastenmonats Ramadan würden in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi täglich 30.000 Iftar-Pakete den Fastenden angeboten, wie IQNA unter Berufung auf euronews berichtet.

Iftar-Pakete würden Datteln, Joghurt und eine Mahlzeit mit Reis, Hühnchen und gekochtem Gemüse enthalten.

Moscheebeamten zufolge arbeitet ein Team seit sechs Monaten, um das Programm zu organisieren.

 400 Köche und 500 Arbeiter nehmen an diesem Program teil. Außerdem helfen Freiwillige aus Wohltätigkeitsorganisationen bei der Verteilung von Iftar-Pakete.

Shaikha Al Kaabi, Direktor der Catering-Firma, die für die Zubereitung der Mahlzeiten verantwortlich ist, sagte: "Wir sind stolz darauf, Fastenden bedienen zu können."

 

Die Scheich-Zayid-Moschee ist eine Moschee in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Sie ist die größte Moschee in den Vereinigten Arabischen Emiraten und die achtgrößte der Welt. Die Moschee war 2007 eingeweiht worden.

 

http://iqna.ir/fa/news/3810426

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: