IQNA

19:07 - May 21, 2019
Nachrichten-ID: 3001254
In der Nach zum 15. des heiligen Monat Ramadan leuchtete die Erde durch die Geburt von Imam Al-Hassan Al-Mujtaba- Friede sei mit ihm-

In einem Haus, in dem Allah erlaubt hat, dass Seinem Namen gedacht wird, erleuchtete das Licht des Imamats, durch das Allah den Islam und den Glauben stärker machte. Es ist der 15. Ramadan, die Geburt des Enkelsohnes des Propheten, die Geburt von Imam Hassan al-Mujtaba (Friede sei mit ihm).

Es wird von Imam Ali ibn al-Hussein (Friede sei mit beiden) erzählt, dass er sagte: „Als Fatima (Friede sei mit ihr) al-Hassan (Friede sei mit ihm) zur Welt brachte, sagte sie zu Imam Ali (Friede sei mit ihm): „Gib ihm einen Namen", so sagte er: „Ich werde ihm keinen Namen vor dem Gesandten Allahs (Allahs Segen sei mit ihm und seiner Familie) geben." Als er (Allahs Segen sei mit ihm und seiner Familie) kam, sagte er zu Imam Ali (Friede sei mit ihm): „Hast du ihm einen Namen gegeben?" Er antwortete: "Ich würde ihm niemals vor dir einen Namen geben." Er sagte: „Und ich gebe ihm keinen Namen vor meinem Herrn, dem Allmächtigen." So offenbarte Allah Gabriel, dass Mohammad einen Sohn erhalten hat und er daher herabsteigen, ihm den Friedensgruß aussprechen, ihn beglückwünschen und ihm sagen solle: „Wahrlich, Ali ist von dir, wie Aaron von Moses, so benenne ihn nach dem Namen des Sohnes Aarons.“ Und so stieg Gabriel herab, gratulierte dem Propheten im Namen Allahs und sagt: "Wahrlich, Allah befiehlt dir, ihn nach dem Sohn Aarons zu benennen“. Der Prophet erwiderte: "Und wie hieß er?" Er sagte: "Shubbar". Der Prophet sagte: "Meine Zunge ist arabisch". Gabriel sagte: "Nenne ihn al-Hassan", also nannte er ihn al-Hassan."

Auch der Prophet (Allahs Segen sei mit ihm und seiner Familie) sah, dass sein Enkelsohn ihm glich, ein Abbild seiner war, der seine Gemeinschaft nach ihm auf den rechten Weg führt und rechtleitet. Er wusste, dass Imam al-Hassan all seine Ziele erreichen werden würde und so gab er ihm Strahlen seines großen Geistes, begegnete ihm mit Fürsorge und Ehrung, mit Liebe und Zärtlichkeit, von seiner Geburt an und bis zu seiner Jugend.

 

https://alkafeel.net/news/index?id=8509&lang=de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: