IQNA

Seit der Eröffnung im Jahr 2014
11:58 - May 22, 2019
Nachrichten-ID: 3001259
IQNA- Seit 2014 haben 50000 Menschen das Islamische Museum von Australien in Melbourne besucht.

Wie IQNA unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Anatoli berichtet, habe das Islamische Museum von Australien in Melbourne Seit der Eröffnung im Jahr 2014 mehr als 50000 Besucher empfangen.

Das Museum sei am 3. März 2014 in Thornbury, einem Vorort von Melbourne eröffnet worden. Seither organisiere es verschiedene Konferenzen und Veranstaltungen in verschiedenen Bereichen wie Kalligraphie, Kunst, Miniaturmalerei und Kunsthandwerk.

Es beherberge insgesamt fünf Dauerausstellungen und eine Gastausstellung. Unter anderem würden verschiedene Exponate und Sammlungen in den Ausstellungen „Islamische Kunst“ und „Islamische Architektur“ gezeigt.

Der Bereich „der Islamische Glaube“ sollte dem Besucher den islamischen Glauben näherbringen und einen Einblick in den Alltag von Muslimen gewähren. Im Bereich „Beitrag der Muslime zur Zivilisation“, werde gezeigt, mit welchen Erfindungen Muslime zur modernen Zivilisation beigetragen haben.

Das Museum informiere über Geschichte, Leben und Identität der Muslime im Land.

Die Museumsdirektorin, Maryum Chaudhry, sagte: "Die Besucher können mehr über die Geschichte des Islam in Australien und in der Welt und die grundlegenden Konzepte des Islam erfahren."

Sie betonte, dass sie positive Rückmeldungen von Besuchern aus Australien und verschiedenen Ländern der Welt erhalten habe. (Islamiq / IQNA)

 

http://iqna.ir/fa/news/3813655

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: