IQNA

20:12 - May 26, 2019
Nachrichten-ID: 3001272
IQNA - Einem saudischen Innovationsteam ist es gelungen, den weltweit ersten digitalen Koran für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung zu entwickeln.

Wie IQNA unter Berufung auf die saudische Online-Zeitung „Sabq“ berichtet, sei der digitale Koran ein spezielles Tablet, worauf der gesamte Koran in Brailleschrift gespeichert sei und die feststehenden Braille-Buchstaben in animierte Buchstaben umgewandelt würden.

Das saudische Innovationsteam habe den digitalen Koran in Kooperation mit ausländischen Universitäten, die ähnliche Technologien erforschen, entwickelt und wolle diese Technologie in den Dienst des Wortes Gottes stellen.

Die Leitung des Projekts übernehme Dr.-Ing. Mashaal Hisham al-Harasani, Professor für Informations- und Wissensmanagement. Er sei eingeladen worden, diese Erfindung auf einer Internationalen Fachmesse im Bereich Koranunterricht für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf in Medina vorzustellen.

„Der Heiliger Koran in Brailleschrift, der normalerweise in sechs Bänden herausgegeben wird, ist vom Umfang her zu sperrig. Außerdem ist es nicht ohne weiteres erhältlich. Diese Erfindung soll jedoch blinden und sehbehinderten Menschen das Lesen des Korans erleichtern und zu einem qualitativen Quantensprung in der Schaffung der Voraussetzungen führen, die das Rezitieren des Koran für diese oft sozial benachteiligte Gesellschaftsschicht ermöglichen.“, sagte Majid Abdullah Al-Muallem, ein Mitglied des Innovationsteams.

 

http://iqna.ir/fa/news/3814395

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: