IQNA

15:59 - July 08, 2019
Nachrichten-ID: 3001425
Abuja (ParsToday/Farsnews) - Laut dem Sohn des Gründers der Islamischen Bewegung in Nigeria Scheich Ibrahim Zakzaky hat sich der Gesundheitszustand dieses inhaftierten schiitischen Geistlichen dramatisch verschlechtert.

Mohammad Zakzaky sagte, er sei schockiert über den sich verschlechternden Gesundheitszustand seines Vaters, nachdem er ihn besucht habe, und betonte, dass er sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden müsse, da "große und gefährliche Mengen von Blei und Cadmium in seinem Blut gefunden worden seien".

Mohammad sagte, die nigerianischen Behörden hätten bislang nichts unternommen und beabsichtigten, seinen Vater zu ermorden.

Zakzaky, der Führer der Islamischen Bewegung in Nigeria, und seine Frau befinden sich seit Dezember 2015 in Haft, nachdem ihr Wohnsitz in der Stadt Zaria von den nigerianischen Streitkräften überfallen wurde.

Im Jahr 2016 ordnete das nigerianische Bundesgericht die bedingungslose Freilassung von Zakzaky aus dem Gefängnis nach einem Gerichtsverfahren an. Die Regierung hat sich jedoch bisher geweigert, ihn freizulassen.

In den letzten Monaten haben Anhänger Zakzakys bei Demonstrationen in verschiedenen Städten Nigerias seine Freilassung gefordert. Die Sicherheitskräfte haben aber immer wieder die Demonstrationen niedergeschlagen.

 

Parstoday.com

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: