IQNA

23:40 - August 15, 2019
Nachrichten-ID: 3001568
Washington (ParsToday) - Die Demokraten im US-Kongress haben den Ministerpräsidenten des israelischen Regimes gewarnt, die beiden muslimischen Abgeordneten nicht am Besuch der Al-Aqsa Moschee zu hindern.

Einem Bericht der Washingtonpost zufolge hat eine Gruppe Abgeordneter der US-Demokraten im Repräsentantenhaus Benjamin Netanjahu gewarnt, dass er die beiden muslimischen Abgeordneten Ilhan Omar und Rashida Tlaib nicht am Besuch in den besetzten Gebieten und der Al-Aqsa Moschee in Al-Quds (Jerusalem) hindern solle.

Der Ministerpräsident des israelischen Regimes hatte am Mittwoch gesagt, dass es Ilhan Omar und Rashida Tlaib aufgrund ihrer Unterstützung für die Boykottbewegung BDS nicht erlaubt sei nach Al-Quds (Jerusalem) zu reisen.

Bisher wurde dieses Verbot aber noch nicht offiziell von den Behörden des israelischen Regimes bekannt gegeben. Jedoch heißt es, US-Präsident Donald Trump habe Netanjahu aufgefordert, diesen beiden muslimischen US-Abgeordneten, die Trumps Politik kritisieren, nicht in die besetzten Gebiete und nach Al-Quds zu lassen.

Ilhan Omar und Rashida Tlaib, die palästinensische Wurzeln hat, haben bisher mehrfach offen ihre Kritik an der Unterstützung der Verbrechen des israelischen Regimes durch US-Präsident Trump geübt.

 

http://parstoday.com/de/news/middle_east-i48537-us_demokraten_warnen_netanjahu

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: