Ayatollah Sistani: Ayatollah Mohsenis Tod ist ein großer Verlust

Wie IQNA unter Berufung auf shafaqna.com berichtet, habe Großayatollah Ali Sistani zum Ableben von Ayatollah Mohseni eine Kondolenzbotschaft verfasst.

Er habe den Verlust dieses erhabenen Gelehrten bedauert und gesagt: "Der Tod dieses Gelehrten ist ein schwerer Verlust."

In der Botschaft des irakischen Großayatollahs Ali Sistani hieß es: "Anlässlich des Dahinscheidens dieses prominenten Gelehrten drücke ich dem afghanischen Volk, besonders Gelehrten, Tullab und seinen Angehörigen sowie seinen Anhängern mein aufrichtigen Beileid aus. Ich bitte Allah den Erhabenen, seinen Rang (in den Himmeln) zum Höchsten zu erheben. Ich bitte Allah auch um Geduld und Ausdauer für die Hinterbliebenen."

 

Der führende schiitische Geistliche in Afghanistan "Ayatollah Mohammad Asif Mohseni" verstarb am Montag, 5. August 2019, im Alter von 84 Jahren an den Folgen einer Krankheit.

Er war Vorsitzender des Rates der schittischen Gelehrten in Afghanistan und einer der prominentesten schiitischen Geistlichen des Landes. Ayatollah Mohseni war auch eine der herausragenden Figuren im afghanischen Widerstand gegen die sowjetische Besatzung.

 

http://iqna.ir/fa/news/3832966