IQNA

Bei einem islamfeindlichen Angriff auf eine Moschee in Schweden:
23:49 - June 30, 2019
Nachrichten-ID: 3001391
IQNA- In Schweden ist ein islamfeindlicher Anschlag auf eine Moschee verübt worden. Dabei wurden Koran-Exemplare entweiht.

Wie IQNA unter Berufung auf ANATOLI berichtet, habe die Moscheeleitung in einer Erklärung mitgeteilt: "In der schwedischen Stadt Göteborg haben Unbekannte auf den Gebetsraum für Muslime im Krankenhaus Molndal angegriffen und Koran-Exemplare entweiht. Die Angreifer haben Erfrischungsgetränke auf den Regalen und Teppichen der Moschee verschüttet."

Die Krankenhausleitung habe den Angriff verurteilt und betont, dass dieser Angriff die Muslime beleidigt hätte. Die Polizei habe eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.

 

Es sei anzumerken, dass die Anschlagserie mitten in eine hitzig geführte Debatte über die Zuwanderungspolitik des Landes fällt. Rechte Parteien fordern, die Zuwanderung drastisch zu begrenzen.

Göteborg ist eine Großstadt in den schwedischen Provinzen Västra Götalands län, deren Residenzstadt sie ist, und Hallands län sowie den historischen Provinzen Västergötland, Bohuslän und Halland.

 

http://iqna.ir/fa/news/3823125

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: