Tadschikistan hat die meisten Moscheen in Zentralasien
Laut Iqna sagte der Leiter der Organisation für religiöse Angelegenheiten der Republik Kasachstan, Kayrat Lamascharif: Zurzeit sind 3938 Moscheen in Tadschikistan offiziell aktiv. Das ist die höchste Zahl in Zentralasien.
Lamascharif betonte die steigende Tendenz der kasachischen Bürger zum Islam und sagte: Laut offizieller Statistik sind bislang 2228 Moscheen in Kasachstan gebaut worden. Sie stehen den 17 Mio. Bürgern des Landes zur Verfügung, um ihre religiösen Anliegen zu erfüllen. In Usbekistan stehen 2050 Moscheen für 30 Mio. Bürger, in Kirgisien 2200 Moscheen für 5.5 Mio. Bürger und 400 Moscheen für 5 Mio. Menschen in Turkmenistan zur Verfügung. Sie bieten Koran- und Islamunterricht und Programm an.
1170358