Mindestens 10 Tote und Hunderte Verletzte bei schwerer Explosion in Beirut

In der libanesischen Hauptstadt Beirut hat sich am Dienstag eine schwere Explosion mit 150 Verletzten ereignet, wie die Nachrichtenagentur  Reuters berichtete. Mindestens 10 Personen kamen dabei ums Leben. Opferzahlen steigen weiter an.

Über der Stadt stieg eine riesige Rauchwolke auf.

Die Hintergründe blieben zunächst unklar. Innenminister Mohammed Fahmi sagte, nach vorläufigen Informationen sei ein hochexplosives Material detoniert, das seit Jahren am Hafen gelagert wurde. Einigen Berichten zufolge ereignete sich die Explosion in einem Lager für Feuerwerkskörper.

Hinweise auf einen Anschlag oder einen politischen Hintergrund gab es zunächst nicht. Wenige Kilometer vom Ort der Explosion entfernt waren 2005 der damalige libanesische Ministerpräsident Rafik Hariri.

Präsident Michel Aoun berief eine Dringlichkeitssitzung des Nationalen Verteidigungsrats ein.

 

3914734