Islamische Weltliga verurteilt Angriff auf muslimische Familie in Kanada

Scheich Dr. Mohammad bin Abdulkarim Al Issa, Generalsekretär der Islamischen Weltliga, verurteilte am Mittwoch in einer Erklärung den terroristischen Angriff auf die muslimische Familie in der kanadischen Provinz Ontario. Das teilte die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu mit.

Er betonte, dass solche schreckliche terroristische Verbrechen nur von Terroristen verübt werden.

Er forderte alle zuständigen Organisationen weltweit auf,  dem Phänomen des Hasses, das die Sicherheit und den Frieden der Welt bedroht, zu widerstehen.

Scheich Dr. Mohammad bin Abdulkarim Al Issa drückte dem kanadischen Volk sein Beileid aus.

 

In der Provinz Ontario in Kanada raste ein Mann am Sonntagabend mit seinem Pick-up in muslimische Familie. Bei diesem rechtsextremistisch motivierten Angriff wurden vier Mitglieder der muslimischen Familie getötet.

"Es gibt Beweise dafür, dass dies eine geplante, vorsätzliche und von Hass motivierte Tat war", hieß es in einer Mitteilung der zuständigen Polizei in der Stadt London in der Provinz Ontario.  

 

3976609