Türkei: In mehreren Städten protestieren Menschen gegen Israels Übergriff auf Al-Aqsa-Moschee

In mehreren türkischen Städten fanden Demonstrationen gegen Israel statt.  

In Istanbul haben mehrere Hundert Menschen an einer Demonstration gegen Israel teilgenommen. Am späten Sonntagabend versammelten sich die Teilnehmer vor dem israelischen Konsulat in Istanbul. Sie schwenkten unter anderem palästinensische Flaggen und skandierten antiisraelische Parolen.

Demonstrierende verurteilten Israels Übergriff auf die Al-Aqsa-Moschee.

In den Provinzen Hatay und Kayseri gab es auch Demonstrationen gegen das israelische Vorgehen in der Al-Aqsa-Moschee.

 

Hunderte zionistische Siedler und israelische Polizisten hatten am Sonntag die Al-Aksa-Moschee gestürmt. Sie hatten palästinensische Gläubige und muslimische Frauen angegriffen und das Gelände von Al-Aqsa-Moschee belagert. Israelische Streitkräfte hatten hatten Tränengas und Blendgranaten im Komplex der al-Aqsa-Moschee eingesetzt.

 

3985056