Kerbala: wissenschaftliche Konferenz für November geplant

Das Department für Denkmalpflege von Kerbala, das mit dem Abgeordneten für islamische Lehre und Geisteswissenschaften des Astan(Leitung) in Verbindung steht, wird diese Konferenz, die vom 17. bis 18. November stattfinden wird, organisieren.

Arbeiten können auf den Gebieten koranische Wissenschaften und Tafsir (Interpretation), Hadith und Ridschal, Fiqh (islamische Rechtssprechung), Theologie, arabische Sprache und Literatur, Sira und Manuskripte eingereicht werden.

Die wissenschaftliche Veranstaltung hat zum Ziel, Licht auf verschiedene Aspekte der wissenschaftlichen Bewegung um Kerbala im 10. Jahrhundert nach der Hedschra zu werfen und eine Einführung in die Persönlichkeiten dieser Bewegung zu geben.

Die Teilnehmer werden auch über Manuskripte jener Zeit diskutieren, vor allem über Koranmanuskripte.

Diese Veranstaltung gehört zu einer Reihe von Konferenzen und Seminaren, deren Zweck es ist, das kulturelle, ideologische und wissenschaftliche Erbe Kerbalas wiederzubeleben.

Das Department hat Gelehrte, Experten und Forscher dazu aufgerufen, ihre Artikel im Sekretariat der Konferenz einzureichen.

 

3479887