IQNA

23:32 - July 07, 2019
Nachrichten-ID: 3001423
Anlässlich des 24. Jahrestages des Völkermordes in Srebrenica finden auch in Deutschland und Österreich Gedenk- und Aufklärungsveranstaltungen statt.

Anlässlich des Jahrestages des Völkermordes von Srebrenica, finden auch in diesem Jahr mehrere Gedenk- und Aufklärungsveranstaltungen statt. Das Massaker ereignete sich im Juli 1995 in Folge des Bosnien-Krieges. Die Veranstalter gedenken den mehr als 8000 Opfern des Völkermordes. Noch immer wurden nicht alle Opfer geborgen und beigesetzt. Bei der Gedenkzeremonie vor Ort werden in diesem Jahr 33 Opfer beigesetzt.

Die Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland rief am Samstag, den 6.7.2019 zu einem Schweigemarsch in Dortmund auf. Der Landesverband der Religionsgemeinschaft veranstaltet dieses Marsch nun zum fünften Mal. In München findet am Sonntag, den 7.Juli ein Friedensmarsch unter dem Motto „Don´t forget Srebrenica“ statt. Anschließend wird zu einer Abschlusskundgebung aufgerufen. Darin gedenkt man gemeinsam den diesjährig beigesetzten Opfern.

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich widmet diesem Thema eine ganze Gedenkwoche mit mehreren Veranstaltungen. Die Veranstaltungen stellen einen Mix aus Gedenkrunden, Informations- und Aufklärungsvorträgen und Podiumsdiskussionen dar.

Die Veranstaltungen zu Srebrenica verfolgen nach Angaben der Veranstalter nicht nur das Ziel, den Opfern des Massakers zu gedenken. Sie dienen auch dazu zu analysieren wie es zu einem solchen Verbrechen kommen konnte und welche aktuellen politischen und gesellschaftlichen Missstände solche gewaltsamen Ausartungen begünstigen.

 

http://www.islamiq.de/2019/07/07/gedenkveranstaltungen-zum-jahrestag-von-srebrenica/

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: