IQNA

19:13 - August 13, 2019
Nachrichten-ID: 3001561
IQNA - Scheich Ibrahim Zakzaky, der Oberhaupt der Islamischen Bewegung Nigerias (IMN), ist am gestrigen Montag, 12.August 2019, zur medizinischen Behandlung nach Indien gereist.

Wie IQNA unter Berufung auf das libanesische Nachrichtenportal al-Ahed berichtet, habe Scheich Zakzaky am gestrigen Montag, 12. August 2019, unter Bewachung der nigerianischen Regierung seine Reise nach Indien zur Durchführung einer medizinischen Behandlung angetreten. Das Flugzeug, das für die Beförderung von Scheich Zakzaky vorgesehen sei, habe einen Zwischenstopp in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingelegt.

Nach einem jüngsten Urteil des nigerianischen Gerichts, das am letzten Montag, 5. August 2019 erlassen worden sei, dürften Scheich Zakzaky und seine Frau zum Zweck der medizinischen Behandlung in Indien ihre Heimat Nigeria verlassen; sie würden jedoch immer noch als Häftlinge betrachtet.

Dies geschehe, obwohl der Oberste Gerichtshof  Nigerias im Dezember 2016 über Entlassung von Scheikh Zakzaky und seiner Frau entschieden und eine Fortsetzung ihrer Haft für rechtswidrig erklärt habe.

 

http://iqna.ir/fa/news/3834406

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: