IQNA

Das Museum des Schreins von Fatima Masuma (s.a.) befindet sich in der heiligen Stadt Qom unmittelbar am Gebäudekomplex des Mausoleum der Fatima Masuma (s.a). Das Museum besteht aus verschiedenen Abteilungen. Die Abteilung für Handgeschriebene Korane ist aufgrund der hohen Anzahl und Vielfalt an Werken von großer Bedeutung.

Einige in diesem Museum ausgestellte Koran-Manuskripte stammen aus der Frühzeit des Islam, dem zweiten und dritten Jahrhundert (aus der Regierungszeit der Abbasiden).

Das Museum beherbergt  auch Werke aus anderen islamischen Perioden (aus den Regierungszeiten von Al-Buwaya, Seldschuken, Ilkhaniden, Timuriden, Safawiden und Qajariden). Die meisten handgeschriebene Korane gehen aber auf die Zeit von Safawiden zurück, in der die iranische Kunst ihren Höhepunkt erreichte.