IQNA

Teheran (IQNA)- Am ersten Abend des Monats Ramadan haben Muslime in der Al-Haram Moschee in Mekka und in der Prophetenmoschee in Medina das Abendgebet verrichtet. Hygiene- und Abstandsregeln wurden eingehalten. Die beiden Moscheen haben kostenlose „Iftar-to-go-Pakete“ angeboten.

Auch in diesem Jahr steht der Ramadan ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Nach dem Abendgebet wurden in der Al-Haram Moschee in Mekka und in der Prophetenmoschee in Medina „Iftar-to-go-Pakete“ verteilt.