IQNA

Tausende Menschen haben am Freitagnachmittag in Jerusalem der am Mittwoch in Jenin getöteten Al-Jazeera-Journalistin Shirin Abu Akleh (51) die letzte Ehre erwiesen. Israelische Polizisten haben die Teilnehmer des Trauerzugs angegriffen.

Als Abu Aklehs Sarg aus einem Krankenhaus im von Israel annektierten Ost-Teil Jerusalems herausgetragen worden war, hatten israelische Polizisten die Teilnehmer des Trauerzugs angegriffen und palästinensische Fahnen konfisziert.

Israelische Sicherheitskräfte setzten vor dem Krankenhaus Blendgranaten und Schlagstöcke gegen die versammelte Menge und Journalisten ein.