IQNA

Trauer um Imam Hussein (as.) über den Wolken
Teheran (IQNA)- Zum ersten Mal seit 10 Jahren ist eine Maschine der Pakistan International Airlines (PIA) nach Syrien abgeflogen. Pakistanische Passagiere sind nach Damaskus gereist, um dort den Heiligen Schrein von Sayyida Zainab (Friede sei mit ihr) zu besuchen. Im Flugzeug haben die Passagiere um Imam Hussein (Friede sei mit ihm) getrauert.

Arbain-Tag (der 40. Trauertag nach Aschura ) rückt näher. Jedes Jahr begeben sich Schiiten und die begeisterten Anhänger Imam Husseins (Friede sei mit ihm) nach einer schiitischen Heiligen Stätte – nach Nadschaf, Kerbela, Damskus, Maschhad oder Qom , um dort um Imam Hussein (Friede sei mit ihm) zu trauern und an Trauerzeremonien teilzunehmen.

Eine Maschine der Pakistan International Airlines (PIA) ist am Freitag auf dem Flughafen von Damaskus gelandet. Es war seit 10 Jahren das erste Mal, dass ein Flugzeug aus Pakistan nach Damaskus folg. Pakistanische Schiiten können nach 10 Jahren wieder nach Syrien fliegen und im Damaskus den Heiligen Schrein von Sayyida Zainab (Friede sei mit ihr) besuchen. Deswegen herrschte im Flugzeug eine besondere Stimmung. Die Passagiere haben im Flugzeug um Imam Hussein (Friede sei mit ihm) getrauert.

Sie haben ihre Ehrerbietung gegenüber Ahlul-Bayt (Friede sei mit ihnen) bekundet.

Code des Videos
 

3998487