IQNA

11:31 - March 28, 2017
Nachrichten-ID: 2295410
International: Der bahrainische Menschenrechtsverein hat bei einer Fotoausstellung in Beirut die Verbrechen des Ale Khalifa-Regimes an den Bürgern des Landes aufgezeigt.
Wie Iqna unter Berufung auf die Internetseite qawem.org berichtet, fand die Ausstellung am Montag und Dienstag in den Räumlichkeiten des libanesischen Parlaments statt.

Laut dem bahrainischen Menschenrechtsrat können die dort repräsentierten Bilder als Beweismittel verwendet werden, wenn gegen das Ale Khalifa-Regime vor internationalen Gerichten und Gremien Strafanklage gestellt wird.

Der Vorsitzende des Rates, Yusef Rabi, sagte hierzu: Die Fotos sind Aufnahmen, die Personen von manchen Ereignissen in Bahrain gemacht haben. Aus Gründen der Sicherheit können wir die Namen der Fotografen nicht bekannt geben.

Wie Rabi weiter bemerkte, sind die Aufnahmen ein deutlicher Beweis dafür, dass das Ale Khalifa-Regime internationale Gesetze und Regelungen missachtet. Sie zeigen zugleich, wie sehr es gegen die Menschenrechte verstößt und dabei sogar Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht.
975892
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: