IQNA

13:42 - April 01, 2017
Nachrichten-ID: 2099395
International: Die Konferenz „Die Rolle des Islams in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten“ findet auf Initiative des islamischen Weltforums und in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Komitee für religiöse Angelegenheiten in Kasachstan im September in der kasachischen Hauptstadt Astana statt.
Laut Iqna unter Berufung auf die Nachrichtenseite „Nassij“ besprachen Abdullah bin Abdulmohsen Al-Taraki, Generalsekretär des islamischen Weltforums und Ardaq Dusjan, Vorsitzender des staatlichen Komitees für religiöse Angelegenheiten Kasachstans, die Vorbereitungen für diese Veranstaltung. Dieses Treffen fand in Mekka statt.
Al-Taraki nannte die Konferenz einen wichtigen Schritt zur Vereinheitlichung der Standpunkte hinsichtlich diverser islamischer Themen und sagte: „Die Konferenz wird die islamische Einheit gegenüber Herausforderungen und Problemen in islamischen Ländern und unter Mitgliedern der GUS stärken.“
Dusjan bekundete bei diesem Treffen das Interesse des kasachischen Präsidenten Nur Sultan Nazarbajev, eine gemeinsame internationale Konferenz mit dem islamischen Weltforum zu veranstalten.
Die GUS wurde nah dem Zerfall der Sowjetunion ins Leben gerufen. Die Gründungserklärung wurde am 21. Dezember 1991 in Almaati von den Führern Aserbaidschans, Armeniens, Tadschikistans, Turkmenistans, Usbekistans und der Ukraine unterzeichnet. Georgien wurde am 3. Dezember 1993 in die Gemeinschaft aufgenommen, nachdem die Präsidenten der Mitgliedsländer am 8. Oktober 1993 dem Antrag des georgischen Präsidenten Schewardnadse stattgaben.
766668



Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: