IQNA

23:31 - January 08, 2017
Nachrichten-ID: 2253495
International: Zur Ausräumung der falschen Bildes, das in den USA über den Islam vorherrscht, will der Verband „Islamic Circle of North America“ (ICNA) Koranbände und islamische Magazine kostenlos unter den Amerikanern verteilen.
Dies geht aus einem Bericht der iranischen Korannachrichtenagentur Iqna unter Berufung auf die Internetseite On Islam hervor. Muhammad Mozhar, ein Mitglied des Islamic Circle of North Amerika, sagte in diesem Zusammenhang: Ziel unserer Aktion ist die Durchführung eines Programms unter dem Motto ´Wieso Islam´?, das sich mit der Verteilung von Koranexemplaren und Magazinen mit islamischen Inhalten befasst.

Grund dafür sei, dass die amerikanischen Bürger die Kultur eines Landes oder einer Gruppe dem Islam zuordnen, ein Faktor, den man mit diesem Projekt ausschalten möchte.

Obwohl keine festen Zahlen über den Anteil der Muslime in den USA vorliegen, schätzt man deren Zahl auf zwischen 6-8 Millionen. Diese sehen sich einer immer stärker werdenden Islamophobie im Land gegenüber.
930884
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: