IQNA

12:17 - May 01, 2017
Nachrichten-ID: 2315993
Kultur und Wissenschaft: Am vergangenen Sonntag wurden bei einem Seminar in der indischen Hauptstadt Neu Delhi die verschiedenen persönlichen Aspekte von Schahid Mottahari untersucht.
Dabei handelte es sich um politische, geistige und wissenschaftliche Aspekte des iranischen Gelehrten, wie Iqna unter Berufung auf eine asiatische Zweigstelle berichtet.

Anlass für das Seminar war der 34. Jahrestag des Märtyrertodes von Schahid Morteza Mottahari, hieß es in dem Bericht weiter.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter aus den Bereichen Politik, Kultur und Theologie aus dem In- und Ausland teil, wie etwa der Leiter der Dschamatol Mustafa-Vertretung (s.) in Indien, der Vorsitzende der iranischen Kulturvertretung, ein Führer der schiitischen Gemeinde in Pakistan sowie der stellvertretende Leiter des hohen Gelehrtenverbandes Indiens und weitere religiöse Persönlichkeiten.
996553
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: