IQNA

Neues Buch bei Eslamica:
22:54 - December 23, 2018
Nachrichten-ID: 3000574
Teheran (IQNA): Das Buch "Der Islam gehört zu Deutschland" wurde beim Verlag Eslamica veröffentlicht.

Wie IQNA unter Berufung auf die Internetseite des Verlags Eslamica berichtet, sei das Buch "Der Islam gehört zu Deutschland" beim  Eslamica-Verlag veröffentlicht worden.

Dieses von Dr. Yavuz Özoguz verfasste Buch hat 141 Seiten und ist in der Stadt Bremen erschienen.

Auf der Internetseite des Verlags steht:

"Die Debatte um die Zugehörigkeit des Islam zu Deutschland oder Österreich entbehrt jeder historischen Grundlage, verteilen sich doch zahlreiche jahrhundertealte Spuren der Muslime über die Staatsgebiete beider Bundesrepubliken. Der Islam gehört nicht bloß zu beiden Ländern, sondern ist fester Bestandteil ihrer Geschichte. Muslime der letzten Jahrhunderte prägten Wissenschaft und Philosophie, Literatur und Lyrik, Kunst und Kultur, Kirchen und Grabstätten, begründeten gar deutsche bis dato fortbestehende Adelsgeschlechter. Dutzende Museen und Andachtsorte in etlichen Städten und Orten beider Länder zeugen von dieser islamischen Prägung.

Dieser über Jahre auf Dienstreisen entstandene Bildband mit ausführlichen Erläuterungen schickt den Leser auf eine spannende Reise in die deutsche und österreichische Geschichte voller muslimischer Einflüsse, entlarvt Kontroversen um den Islam als von Zeitgeist und Ignoranz getriebene Irreführungen und zeigt Muslimen wie Nichtmuslimen, wie verbunden der Islam und ihre Heimat sind."

 

Mehmet Yavuz Özoğuz (* 1959 in Istanbul) ist ein türkischstämmiger Verfahrensingenieur und Autor, der seit Anfang der 1960er Jahre in Deutschland lebt und mit seinem Bruder Gürhan das islamistische Internetportal Muslim-Markt betreibt.

Özoğuz publiziert zudem im Internet unter der Bezeichnung Enzyklopädie des Islam ein Lexikon des Islam in deutscher Sprache. Dies ist jedoch keine deutschsprachige Ausgabe der Encyclopaedia of Islam.(IQNA, Eslamica)

 

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: