IQNA

21:21 - March 17, 2020
Nachrichten-ID: 3002371
Teheran (IQNA)- In Kuwait ordneten die Behörden wegen der Ausbreitung des Coronavirus an, den traditionellen Gebetsruf abzuwandeln. Statt der Worte „Kommt zum Gebet“ werden die Gläubigen nun aufgerufen: „Betet in euren Häusern.“

In Kuwait ordneten die Behörden wegen der Ausbreitung des Coronavirus an, den traditionellen Gebetsruf abzuwandeln. Statt der Worte „Kommt zum Gebet“ werden die Gläubigen nun aufgerufen: „Betet in euren Häusern.“

Der Gebetsruf [adhan], der in der Regel von den Minaretten der Moscheen erschallt, beinhaltet nach der sunnitischen Rechtsschule die Worte:

„Gott ist groß. Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt außer Gott. Ich bezeuge, dass Mohammed sein Gesandter ist. Kommt zum Gebet. Kommt zu Seligkeit. Gott ist groß. Es gibt keinen Gott außer Gott.“

 

Anzahl der besuchten : 3
Code des Videos

 

3885322

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: