IQNA

19:24 - August 13, 2020
Nachrichten-ID: 3002962
Teheran (IQNA)- Ein Krankenhaus in Gelsenkirchen hat eine Krankenschwester wegen ihres Kopftuches gekündigt.

Eine muslimische Krankenschwester, die mehr als 25 Jahre im Evangelischen Klinikum Gelsenkirchen (EVK) arbeitete, wurde gekündigt, nachdem sie begann, ein Kopftuch zu tragen. Das Kopftuch verstoße laut Krankenhaus gegen christliche Werte.

Momentan läuft ein Berufungsverfahren, da die Klage der 42-Jährigen vom Gericht abgelehnt wurde.

 

islamicnews.de

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: