IQNA

15:16 - May 07, 2021
Nachrichten-ID: 3004181
Teheran (IQNA)- In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fand in Bahrain die Al-Quds-Tag-Demonstration statt. Die Demonstranten verbrannten israelische Flaggen.

Zum jährlichen internationalen Al-Quds-Tag gab es in verschiedenen Städten Bahrains Kundgebungen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gingen die Menschen auf die Straße, um gegen Israel zu demonstrieren.

Die Demonstranten verbrannten israelische Flaggen. Sie trugen auch Bilder von Scheich Isa Qassim und bekundeten ihre Treue zu ihm.

 

Die Al-Quds-Tag-Demo wird jedes Jahr am letzten Freitag des Fastenmonats Ramadan in vielen Ländern der Welt veranstaltet.

Der letzte Freitag im heiligen Fastenmonat Ramadan wurde 1979 durch eine Initiative von Imam Chomeini, Gründer der IR Iran, zum Internationalen Al-Quds Tag ausgerufen. Es ist ein Tag des Protests gegen die Besetzung Jerusalems (arabisch Al-Quds) und für die ersehnte Befreiung, stellvertretend für die Befreiung aller Unterdrückten [mazlum] und unter Besatzung lebenden Menschen.

 

Anzahl der besuchten : 4
Code des Videos
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
Video: Al-Quds-Marsch 2021 in Bahrain
 
 

 

3969798

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: