IQNA

Libanon
23:55 - August 03, 2021
Nachrichten-ID: 3004552
Teheran (IQNA)- In der Bekaa-Ebene nahmen hunderte Hisbollah-Anhänger Abschied von zwei getöteten Hisbollah-Kämpfern. Die beiden waren am Sonntag bei einem Angriff auf Trauermarsch für Ali Schibli getötet worden.

Zwei Märtyrer der Hisbollah „Ali Houri“ und „Dr. Muhammad Ayoub“ wurden am Dienstag in der nördlichen Bekaa-Ebene beigesetzt, wie Alahed News berichtete. Sie waren vor zwei Tagen bei einem Angriff auf Trauermarsch für Ali Schibli in der libanesischen Küstenstadt Khaldeh als Märtyrer getötet worden.

Der Leichnam des ermordeten libanesischen Hisbollah-Kämpfer „Ali Houri“ ist für die offizielle Trauerfeier in der Stadt Labweh im nördlichen Bekaa gebracht worden. Hunderte Anhänger begleiteten den Trauerzug.

Der in gelbe Fahne gehüllte Sarg war mit Blumenkränzen und Fotos des Märtyrers geschmückt.

Dr. Hussein Al-Nimr hielt bei der Trauerfeier eine Rede.

Dr. Muhammad Ayoub, der andere Hisbollah-Kämpfer wurde in der Stadt Bodai  Baalbek beigesetzt.

Ali Schibli, ein Mitglied der Hisbollah, war am Samstag bei einer Hochzeit in Dschije südlich der libanesischen Hauptstadt Beirut erschossen worden.

Bei der Trauerprozession für Schibli am Sonntag fielen auch Schüsse. Angreifer haben den Trauermarsch attackiert. Es kam dann zu Zusammenstößen. Zwei Mitglieder von Hisbollah wurden dabei getötet.

 

Märtyrer der Hisbollah in der Bekaa-Ebene beigesetzt

Märtyrer der Hisbollah in der Bekaa-Ebene beigesetzt

Märtyrer der Hisbollah in der Bekaa-Ebene beigesetzt

Märtyrer der Hisbollah in der Bekaa-Ebene beigesetzt

 

3988142

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: