IQNA

23:38 - January 12, 2022
Nachrichten-ID: 3005341
Teheran (IQNA) – Hodschatol-Islam Mohammadi, Generalsekretär des Instituts „Meshkat“, kündigte an, dass der Koran-Wettbewerb „Meshkat“ zum ersten Mal auf internationaler Ebene stattfindet. Er hat Koran-Rezitatoren und alle am Koran Interessierten aus der ganzen Welt aufgerufen, an diesem virtuellen Wettbewerb teilzunehmen.

Der internationale Koran-Wettbewerb „Meshkat“ findet zum ersten Mal im Iran statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird der Wettbewerb im virtuellen Format ausgerichtet.

Hodschatol-Islam wal Muslimin Mudschtaba Mohammadi, Generalsekretär des Instituts „Meshkat“, rief alle Interessierten zur Teilnahme an der ersten Ausgabe dieses Wettbewerbs auf.

Koran-Rezitatoren und alle am Koran Interessierten aus der ganzen Welt sind aufgerufen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Am Wettbewerb dürfen nur Männer teilnehmen.

Die Teilnehmer sollen die ersten Verse der Sura al-Qiyama rezitieren und dann das aufgenommene Video posten.

Sie können ihre Rezitationsvideos über die Website https://www.mqmeshkat.ir oder über den Instagram-Kanal Mqmeshkat.ir senden.

Die Frist für die Einreichung der Videos endet am 1. Februar 2022.

Drei Gewinner des Wettbewerbs werden mit Preisen ausgezeichnet.

Der Erstplatzierte wird mit 1000 US-Dollar belohnt. Der Zweitplatzierte erhält 700 US-Dollar und der Drittplatzierte wird mit 500 US-Dollar ausgezeichnet.

Die Abschlussfeier des Wettbewerbs wird am 26. Februar veranstaltet.

 

Aufruf zur Teilnahme am virtuellen internationalen Koran-Wettbewerb „Meshkat“

 

4024205

Stichworte: Koran-Wettbewerb ، Meshkat ، Rezitation
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: