IQNA

Islamischer Gelehrter der islamischen Ethik Ayatollah Fateminia gestorben

23:50 - May 16, 2022
Nachrichten-ID: 3006134
TEHERAN (IQNA) – Ayatollah Seyed Abdollah Fateminia, ein bekannter iranischer Geistlicher und Lehrer islamsicher Ethik, ist gestorben.

Ayatollah Fateminia starb am Montagmorgen im Alter von 76 Jahren nach langer Krankheit.

Er war ein Professor für islamsiche Ethik, ein Redner und Historiker für islamsiche Geschichte.

Zudem forschte er auf den Gebieten Hadith, arabische Dichtkunst, Ethik und Mystik und schrieb Interpretationen über Nahdsch ul-Balaqa und Sahifeh Sadschadiyeh.

Ayatollah Fateminia ist im Iran eine bekannte Persönlichkeit gewesen, da seine Reden oft im iranischen Fernsehen übertragen worden waren.

Er wurde 1946 in Täbris, Nordwestiran, geboren. Als Kind erhielt er religiöse und wissenschaftliche Unterweisungen von seinem Vater, Ayatollah Seyed Ismail Asfiaei Schendabadi. Danach studierte er etwa dreißig Jahre lang unter Allameh Mostadavi, ein Schüler des herrausragenden Ethiklehrers Ali Qasi Tabatabaei, und wurde von ihm unterrichtet. Gleichzeitig verfolgte er seine Ausbildung am islamsichen Seminar. Nach Allameh Mostafavi studierte er bei Islamgelehrten wie zum Beispiel Allameh Tabatabaei, Seyed Mohammad Hassan Elahi Tabatabaei, Muhammad Taqi Amoli und Seyed Resa Bahaadini.

 

3478917

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* :