IQNA

Ägypter und seine Ehefrau widmen Leben dem Koranunterricht für Sehbehinderte

15:28 - December 06, 2022
Nachrichten-ID: 3007348
TEHERAN (IQNA) – Hadsch Hassan Juneidi ist ein Ägypter, der zusammen mit seiner Frau ein Wohltätigkeitszentrum errichtet hat, um Sehbehinderten den Koran zu lehren.

Das Zentrum namens Wohltätigkeitsgesellschaft Beni Suef hat im Unterrichten blinder Kinder im Heiligen Koran große Fortschritte gemacht.

Nach der Nachrichtenwebseite El-Balad hat die Gesellschaft Abschriften des Heiligen Buches in der Braille-Schrift unter den Kindern verteilt.

Ein Lehrer des Zentrums lehrt die Kinder, wie man die Braille-Schrift liest.

Juneidi und seine Frau, die beide sehbehindert sind, sagen, dass Blindsein kein Hindernis sei, um den Heiligen Koran zu lernen.

Die Beiden, die selber keine Kinder haben, sagen, dass blinde Kinder oft sogar besser den Koran auswendiglernen würden als andere Kinder.

Braille ist ein Schreibsystem, welches die Blinden und schecht sehenden Leute dazu befähigt, durch Tasten zu lesen und zu schreiben. Die Schrift war von Louis Braille (1809-1852), der selber blind gewesen war und ein Blindenlehrer wurde, erfunden worden.

In den letzten Jahren waren der Heilige Koran und andere religiöse Bücher in der Brailleschrift gedruckt worden, um sehbehinderten Menschen zu helfen, diese Texte mit Leichtigkeit zu lesen.

 

3481525

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha