IQNA

13:19 - October 03, 2016
Nachrichten-ID: 1832798
Äußerst seltene Kunstwerke der Islamischen Welt sollen am kommenden Dienstag im Londoner Versteigerungshaus Christie´s unter den Hammer kommen.
Die meisten dieser Werke stammen laut der iranischen Korannachrichtenagentur Ikna unter Berufung auf haberturk aus der Zeit der Osmanen, aber auch Werke der Teymuriden- und Seldschuken- Epoche und Ära der Andalusier sind darunter zu sehen.
Zu den dargebotenen Gegenständen zählen unter anderem handgeschriebene Schriften aus der Zeit der Osmanen, Pläne über die Islamische Welt, entdeckt in der Türkei, sowie Schwerter und Dolche aber auch Schmuckgegenstände. Das wohl wertvollste Werk das zur Versteigerung angeboten wird ist ein handgeschriebener Koran aus dem 13. Jahrhundert. Der vorgeschlagene Preis für dieses Exemplar beläuft sich auf 500.000 türkische Lira, umgerechnet etwa 228 tausend Euro.
472704
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: