IQNA

11:42 - October 10, 2016
Nachrichten-ID: 2009799
International: Digitale Medien in islamischen und nichtislamischen Ländern nehmen an der vierten internationalen Messe für digitale Medien teil.
Iqna meldet vom Imam Khomeini-Messegelände in Teheran, dass das Institut „Vali Asr, religiöses und soziales Netzwerk in Russland“, „Kulturforum aus Tadschikistan“, „Fachseite der Schiiten in Afghanistan, Zentrum für schiitische Lehren, Informationen und Beziehungen als Ausruf der islamischen Einheit und Annährung der Konfessionen in Afghanistan“ an dieser Messe teilgenommen haben.
Die „Haschemi-Stiftung, Zentrum für Verbreitung islamischer Lehren in Sri Lanka“, „Koran-Büro Tanzil, Zentrum für Verbreitung und Werbung islamischer Lehren in der Urdu-sprachigen Gemeinde“, „Informationszentrum Mahdi-Misch, Forschungs- und Publikationszentrum islamischer Lehren und Verbreitung digitaler Medien in Indien“ und „Islam-Grafik“ haben ebenfalls ihre Produkte und Aktivitäten bei der Messe vorgestellt.
Der internationale Teil der Ausstellung begann am Samstag, 16.00 Uhr, in Anwesenheit des Intendanten von Ecuador, Verantwortlichen der Messe und Vertreter der teilnehmenden Länder.
Dreißig Länder haben an dieser Ausstellung teilgenommen. Sie stellen ihre Produkte und medialen Möglichkeiten der Öffentlichkeit vor. Es werden auch Vorträge in diesem Bereich gehalten.
671017
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: