IQNA

Sturz des Mubarak-Regimes war ein göttlicher Wink

13:21 - May 31, 2017
Nachrichten-ID: 2131564
International: Der Vorsitzende des Komitees „Wissenschaftliche Wunder des heiligen Koran“ in Ägypten hat erklärt: Der Sturz des korrupten und zerstörerischen Mubarak-Regimes war ein göttlicher Fingerzeig in der heutigen Welt.
Laut Iqna unter Berufung auf die Zeitung al Akhbar sagte Zoqlul al Nadschar am Rande an einer Sitzung zur Untersuchung der Ausmaße der Revolution vom 25. Januar: Das System von Mubarak war ein teuflisches System. Während dessen Herrschaft setzten sich einige korrupte Gruppen für die Unterstützung des Regimes in Kairo ein, so dass die Ägypter ständig mit neuen Regelungen und Ausnahmezuständen konfrontiert waren.

Al Nadschar sagte: Die Bürger in Ägypten hatten unter der Herrschaft von Mubarak ständig mit Wirtschaftsproblemen zu kämpfen, sie waren mit Armut konfrontiert und es gab keine Gerechtigkeit im Land.

Mit der korrupten Politik wollte das Regime in Kairo die Meinung der Bürger im Land beeinflussen und diese einer Gehirnwäsche unterziehen. Indem es sämtliche religiöse Führer ausschaltete, konnte es seine Herrschaft über die Ägypter über lange Jahre hinweg fortsetzen. 801492
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha