IQNA

9:44 - March 17, 2017
Nachrichten-ID: 2292779
International: Tausende aufgebrachte Ägypter haben nach dem gestrigen Freitagsgebet die US-Botschaft in Kairo umzingelt.
Wie Iqna unter Berufung auf den TV-Sender Al Alam berichtet, forderten die Demonstranten die Ausweisung des amerikanischen Botschafters aus dem Land.

Nach der Überwindung von Betonblöcken nahe des Tahrir-Platzes, seien die Ägypter gestern Nachmittag zu der Botschaft vorgedrungen, hieß es in dem Bericht weiter.

In Sprechchören verurteilten sie die Einmischung der USA in die inneren Angelegenheiten des Landes und forderten den Abbruch der Beziehungen zu Washington.

Außerdem sollen jene Amerikaner, denen die Zahlung von Finanzhilfen an ägyptische Gruppen vorgeworfen wird und die nach Hinterlegung einer Kaution in die USA ausgereist sind, wieder nach Ägypten zurückgeholt werden, wo man ihnen den Prozess machen wird.

Der Fall dieser Amerikaner hat zu einer Verschlechterung der Beziehungen zwischen Kairo und Washington geführt. Der US-Kongress drohte der ägyptischen Justiz mit einer Einstellung der amerikanischen Finanzhilfen an das Land.
973119
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: