IQNA

12:36 - May 04, 2017
Nachrichten-ID: 2317895
International: Das pakistanische Außenministerium hat in einer Erklärung die Koranverbrennung in Florida auf das Schärfste verurteilt.
Wie Iqna unter der Berufung auf die amtliche chinesische Nachrichtenagentur xinhua berichtet, missbilligte Pakistan die Verbrennung des heiligen Koran durch den umstrittenen Pastor einer Kirchengemeinde im US-Bundesstaat Florida.

„Derartige Aktionen sollen allein die Gewalt und den Hass auf der Welt fördern“, hieß es in der Bekanntmachung weiter.

Das pakistanische Außenministerium forderte sämtliche Organisationen, Gremien und Regierungen auf, solidarisch dieses Vorgehen zu bekämpfen und sich für Frieden und Sicherheit einzusetzen.

Terry Jones hatte am vergangenen Samstag ein weiteres Mal mit der Verbrennung von Koranbänden für Aufregung gesorgt. 20 Personen hätten dieser Tat beigewohnt.

Die Polizei habe nichts zur Verhinderung der Koranverbrennung unternommen. Lediglich 271 Dollar Geldstrafe habe es für den US-Pastor gegeben, und das allein wegen „Bücherverbrennung“!
999509
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: