IQNA

22:31 - December 08, 2018
Nachrichten-ID: 3000493
Stockholm (Parstoday/AFP) - Laut Angaben des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen, sind zwischen August und Oktober dieses Jahres, sind monatlich durchschnittlich 1500 Zivilisten im Jemen getötet und verletzt worden.

Die UNHCR - Sprecherin in Jemen, Shabia Mantoo, gab am Freitag in Schweden an, dass in einem innerhalb von drei Monaten 1.478 Zivilisten entweder verletzt oder getötet wurden . Davon waren 33 Prozent Frauen(217) und Kinder 268) verletzt worden.

Dies bedeutet, dass es jede Woche im Durchschnitt 123 zivile Opfer gegeben habe, so die UNHCR - Sprecherin weiter.

Weiter sagte sie, dass selbst Häuser und Krankenhäuser von Angriffen nicht verschont geblieben. Angriffe auf die Gesundheitsinfrastruktur hätten 154 und auf Busse und Fahrzeuge 316 Todesopfer gefordert.

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen wurden schätzungsweise mehr als 65.000 Jemeniten bei den Angriffen Saudi-Arabien getötet oder verletzt, unter ihnen befinden sich 16.000 zivile Todesopfer.

 

http://parstoday.com/de/news/world-i44968-uno_jede_woche_sterben_123_zivilisten_im_jemen

Stichworte: IQNA ، Jemen ، zivile Todesopfer ، UNHCR
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: