IQNA

10:35 - May 29, 2019
Nachrichten-ID: 3001281
IQNA - Die nigerianische Tageszeitung Peoples Daily hat einen Artikel zum Internationalen Al-Quds-Tag veröffentlicht und diesen Tag begrüßt.

Wie IQNA unter Berufung auf die Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen berichtet, habe die auflagenstarke und überregional verbreitete Tageszeitung „Peoples Daily“ in Nigeria kurz vor dem Internationalen Al-Quds-Tag in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Abuja einen Artikel zum gleichen Anlass veröffentlicht.

Der Artikel weist darauf hin, dass „Internationaler Al-Quds-Tag auf Initiative der Islamischen Republik Iran und auf Vorschlag des verstorbenen Begründers der Islamischen Republik Iran, Imam Chomeini – möge seine Seele geheiligt sein –,  auf den letzten Freitag des Fastenmonats Ramadan jährlich festgelegt wurde. Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit hat ebenso den internationalen Al-Quds-Tag als Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk und des Widerstandes gegen das zionistische Regime angenommen.“

In dem Artikel heißt es weiter: „An diesem Tag nehmen Muslime und Angehörige anderer geoffenbarten Religionen auf der ganzen Welt an Fußmärschen und Demonstrationen zum Internationalen Al-Quds-Tag teil, und sie fordern nachdrücklich dazu auf, eine endgültige Lösung für dieses heikle Problem der islamischen Welt zu finden, die Rechte der unterdrückten Palästinenser zu verteidigen und den Verbrechen des zionistischen Regimes in Palästina ein Ende zu setzen.“

Des Weiteren seien in diesem Artikel alle freiheitsliebenden Menschen und Verfechter der Gerechtigkeit aufgerufen worden, sich an den Veranstaltungen zum internationalen Al-Quds-Tag zu beteiligen, um dadurch dem Blutvergießen und den Verbrechen des zionistischen Regimes ein Ende zu setzen und nach Gerechtigkeit in den besetzten Gebieten zu streben.

 

http://iqna.ir/fa/news/3814597

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: