IQNA

Nigerianischer Religionsgelehrter:
18:37 - September 18, 2019
Nachrichten-ID: 3001698
IQNA - Ein nigerianischer Religionsgelehrter hat das regelmäßige Rezitieren des Korans als ein Mittel zur Förderung der geistigen Fähigkeiten und zur Behandlung von seelischen und psychischen Problemen bezeichnet.

Wie IQNA unter Berufung auf das Nachrichtenportal legit.ng berichtet, habe Idris Ibrahim, ein islamischer Religionsgelehrter aus dem Bundesstaat Jigawa im Norden Nigerias, in seiner Rede Muslimen empfohlen, dass sie sich mit allem Ernst bemühen, den Koran auswendig zu lernen und Auslegungen über den Koran zu lesen.

Idris Ibrahim habe in seiner Rede, die er anlässlich der Abschlussfeier des 34. Koran-Rezitationswettbewerbs im nigerianischen Bundesstaat Jigawa gehalten habe, weitergesagt: „Das Rezitieren der Koranverse kann nicht nur Stress reduzieren, sondern auch nervöse Spannungszustände und psychische Erkrankungen behandeln.“

Jedes Jahr würden in den nördlichen Bundesstaaten Nigerias, in denen Muslime die Mehrzahl der Bevölkerung bilden, zahlreiche Koranwettbewerbe stattfinden. Idris Ibraham sei beim diesjährigen Koran-Wettbewerb Mitglied der Jury gewesen.

 

http://iqna.ir/fa/news/3842744

 

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar: