IQNA

0:59 - June 24, 2020
Nachrichten-ID: 3002724
Teheran (IQNA)- Dutzende von zionistischen Siedlern haben am Dienstagmorgen das Gelände der Al-Aqsa Moschee gestürmt.

Laut Shahab News teilte das Amt für religiöse Stiftungen in Al-Quds (Waqf-Behörde Jerusalem) mit, dass 106 jüdische Siedler, darunter 30 Studenten, am Dienstagmorgen das Gelände der Al-Aqsa Moschee gestürmt hätten.

Sie hätten die Moschee illegal betreten.

Laut dem Bericht versuchten Siedler, talmudische Rituale durchzuführen.

 

3906567

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: