IQNA

23:34 - January 21, 2021
Nachrichten-ID: 3003719
Teheran (IQNA)- Die Zahl der Muslime ist in Japan in den letzten Jahren gewachsen.

Laut Tanada Hirofumi von der Waseda-Universität hat sich die Zahl der in Japan lebenden Muslime in den letzten zehn Jahren von 110.000 im Jahr 2010 auf 230.000 Ende 2019 (einschließlich 50.000 japanischer Konvertiten) mehr als verdoppelt.

In Japan leben die meisten Muslime in drei Ballungsräumen wie dem Großraum Tokio, dem Großraum Chukyp und der Region Kinki.

Der Flughafen in Fukuoka hat einen Gebetsraum, Halal-Läden und -Restaurants sind nach wie vor rar, aber es öffnen sich immer mehr, zumal immer mehr muslimische Touristen aus Süd- und Südostasien Japan besuchen.

Die Gemeinde in Beppu kochte und verteilte Lebensmittel an die Opfer des großen Erdbeben von 2016. Sie veranstaltet jährliche Festivals und wöchentliche kostenlose Abendessen in der Moschee, um gute Beziehungen zu ihren japanischen Nachbarn aufzubauen.

 

islamicnews

Stichworte: islam ، wachsende Religion ، Tokio ، Chukyp ، Muslime ، Konvertiten ، Japan
Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
* captcha: