IQNA

Lügen Ursache des Misstrauens

1:44 - September 23, 2022
Nachrichten-ID: 3006900
Teheran (IQNA)- Der Mensch sucht natürlich die Wahrheit! Ob zu hören, zu sehen oder zu sagen. Aber der Mensch vergisst manchmal seine Natur und gibt dann die Wahrheit auf und neigt zum Lügen. Wo doch Lügen der menschlichen Wahrheit widerspricht.

Motive des Menschen zu lügen ist vielfältig, aber was wichtig ist, ist der Wunsch des Menschen zu lügen! Ein Thema, das im Konflikt mit dem Geist und der Wahrheit des Menschen steht und dazu führt, dass der Mensch seine Position und seinen Wert verliert.

In der Definition von Lügen bezieht sich der Koran auf die Tatsache, dass eine Person etwas äußert, woran sie selbst nicht glaubt, selbst wenn es die Wahrheit ist! Ähnlich wie die Worte der Heuchler: „Wenn die Heuchler zu dir kommen, bezeugen sie, dass du wahrhaftig der Gesandte Gottes bist, aber Gott weiß, dass du wirklich Sein Gesandter bist und Gott selbst bezeugt, dass Menschen mit gespaltener Zunge Lügner sind!" (Munafiqun/1).

Der Koran betrachtet Satan als Quelle der Lügen und warnt die Menschen, dass Satan der Begründer der Lüge ist und auf diese Weise sein Ziel zu erreichen versucht Adam und alle Menschen zu täuschen und ermutigt andererseits die Menschen zur Lüge: „Soll ich euch informieren auf wen die Satane herabkommen? Sie steigen auf jeden Lügner und Sünder ab!“ (Shuara'a/221 und 222)

Lügen als moralisches Laster und als individuelle und soziale Sünde hat viele Folgen, von denen die wichtigste im sozialen Bereich der Verlust des Vertrauens ist. Die Zunahme von Lügen unter Menschen in der Gesellschaft zerstört jedes korrekte Urteil und schließlich können die Menschen den Worten des anderen in keinem Bereich mehr vertrauen.

Die erste Person, die durch Lügen geschädigt wird ist jedoch der Lügner selbst! Eine Lüge ist wie eine Termite in der Existenz einer Person. Sie zerstört nach und nach die Persönlichkeit, Ruf und Glaubwürdigkeit einer Person. Wie diese Warnung ausdrücklich im Koran steht: «Und es sagte ein gläubiger Mann, von den Leuten Pharaos, der seinen Glauben geheimhielt: "Wollt ihr einen Mann töten weil er sagt: "Mein Herr ist Gott!" Obwohl er mit klaren Beweisen von eurem Herrn zu euch kam? Wenn er ein Lügner ist so lastet seine Lüge auf ihm selbst! Ist er aber wahrhaftig dann wird euch ein Teil von dem treffen was er euch androht. Wahrlich, Gott weist nicht dem den Weg der maßlos (und) ein Lügner ist! Er führt keinen Extremisten, der ein Lügner ist!“» (Ghafar: 28)

 

IQNA

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha