IQNA

Al-Azhar-Gelehrter und Korangelehrter verstorben

22:21 - October 06, 2022
Nachrichten-ID: 3006980
Teheran (IQNA)- Der Professor der Al-Azhar Universität Sheikh Osama Abdulazim, der Wert auf Schaffung eines Bildungssystems legte, das auf Liebe zum Heiligen Koran und Auswendiglernen dessen Verse basiert, verließ die hiesige Welt.

Tausende Ägypter nahmen an der Beerdigung von Sheikh Osama Abdul Azim teil, dem ehemaligen Leiter der theologischen Fakultät und Vollzeitprofessor für Jurisprudenz an der Fakultät für Islamwissenschaft der Al-Azhar-Universität.

Diese Zeremonie, die von der Al-Mawasila-Moschee in der Gegend von Al-Abajieh südlich von Kairo mit der Anwesenheit von Menschen und Persönlichkeiten aus verschiedenen Provinzen Ägyptens begann, um sich von diesem großartigen religiösen Gelehrten zu verabschieden, folgte auf breite Reaktionen in sozialen Netzwerken.

Dieser Al-Azhar-Wissenschaftler starb am vergangenen Montag, dem 11. Oktober. Gelehrte und Scheichs von Al-Azhar und andere Persönlichkeiten innerhalb und außerhalb dieses Landes beschrieben ihn als einen der größten und engagiertesten Missionare der prophetischen Tradition durch Senden und Veröffentlichen von Beileidsbotschaften.

In einem Interview mit Al-Jazeera sagte Mohammed al-Sagher, der ehemalige ägyptische Stiftungsminister und Berater des derzeitigen Stiftungsministers dieses Landes: Scheich Osama Abdulazim hatte seine religiöse Schule außerhalb von Al-Azhar. Er war Prediger, Trainer und Universitätsprofessor und lud uns, sich seiner Moschee in der Gegend von Imam Shafi'i anzuschließen.

Er fügte hinzu: „Der Scheich ist bekannt für sein Bildungssystem, das auf Liebe zum Koran basiert und er glaubte, dass das Auswendiglernen des Korans eine der Pflichten der Muslime ist und war Beispiel für Vermittlung von Wissen und Askese.

Ägyptische Professoren und Missionare veröffentlichten Tweets in sozialen Netzwerken und beschrieben ihn als Devotee, Asket, Gelehrten und Retreat am Altar der Moschee der zu Gott betete.

Auch Hakeem Al-Mutairi, Generalsekretär der Kuwait Ummah Conference, wies auf Facebook darauf hin, dass Sheikh Abdul Azim 1987 an der Theologischen Fakultät in Kuwait lehrte und sagte: „Jeder, der ihn sah liebte und respektierte ihn sehr. Er lehrte seine Schüler den Koran zu bewahren und sich um den Koran zu kümmern!“

Sheikh Osama Abdul Azim wurde 1948 geboren und starb im Alter von 74 Jahren. Die Todesursache wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Er promovierte in Grundlagen der Rechtswissenschaft an der Al-Azhar-Fakultät für Theologie und nach Abschluss seines Studiums auf diesem Gebiet trat er der Technischen Fakultät der Al-Azhar-Universität bei und erhielt 1976 einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau.

 

4089837

Nombre:
Correo electrónico:
* Kommentar:
captcha